Philipp Hück
(Physiotherapeut und Inhaber)

Ich bin Philipp Hück, 27 Jahre alt und der Inhaber der Physiotherapiepraxis. Ich bin in der Eifel geboren und aufgewachsen. Mit 16 Jahren habe ich nach meinem Realschulabschluss meine Ausbildung zum Physiotherapeuten in Köln begonnen und kann inzwischen trotz meines relativ jungen Alters schon auf über 9 Jahre Berufserfahrung zurückschauen, von denen ich dreieinhalb Jahre auch eine Praxis in Anstellung geleitet habe. Es war schon von Anfang an mein Traum, eines Tages eine eigene Praxis zu haben und ich bin super glücklich, dass dieser Traum nun in meiner Heimat Kall Realität wird.
Ich liebe es mit Menschen zu arbeiten und mich motiviert das Gefühl anderen Menschen helfen zu können. Die Physiotherapie ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern vielmehr meine Leidenschaft. Seit Anfang 2019 bin ich nicht nur Physiotherapeut, sondern auch Manualtherapeut.

 

Jenny Butzen (Physiotherapeutin)

Ich bin Jenny Butzen und 34 Jahre alt. Seit 13 Jahren bin ich Physiotherapeutin.
Fortbildungen habe ich u. a. in der Manualtherapie, Cranio-Sakral-Therapie, in Bobath und im Kinesio-Taping. Ich liebe meinen Job! Jeder Patient ist anders und muss entsprechend seiner Beschwerden ebenso individuell behandelt werden. Dadurch ergibt sich eine abwechlungsreiche Arbeit. Kein Tag ist wie der andere und das ist gut so! Ich kann Patienten helfen, sehe deren Fortschritte und bekomme ein direktes Feedback.

 

Cornelia Schmitz (Physiotherapeutin)

Ich bin Cornelia (Conny) Schmitz und 35 Jahre alt und seit 10 Jahren Physiotherapeutin. Zudem bin auch auch Therapeutin für Manuelle Lymphdrainage.
Das Beste an meinem Job ist, dass man anderen Menschen helfen kann!

Claudia Höger (Rezeption)

Ich bin Claudia Höger und die Rezeptionskraft der Praxis und zu folgenden Zeiten vor Ort:

Montag: 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

 

Oscar

Ich bin Oscar. Ich bin der älteste Mitarbeiter der Praxis. Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls bin ich jedoch nur noch eingeschränkt tätig. Ich habe 206 Knochen und bin 1,78 m groß. Meine Kollegen beschreiben mich als Ruhepol, der immer ein offenes Ohr hat. Die Patienten schätzen an mir, dass ich ihnen zeigen kann, wo ihre Probleme liegen.